Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.10.2007 / 0 / Seite 22 (Beilage)

Im zarten Schmelz des Spaßes

Eckhard Henscheid legt mit »Auweia« einen Roman vor, wie es ihn seit 2 Jahren noch nicht gegeben hat

Jürgen Roth

Sofern ich mich recht entsinne, schrieb ein kluger Rezensent mal über Eckhard Henscheid, selbst oder schon oder allein die Klappentexte, die Henscheid für seine Bücher verfasse, seien Kunstwerke sui generis und im Grunde dem meisten dessen vorzuziehen, was seit der Ilias als epische Literatur angeboten werde.

Henscheid hat seit der Novelle Maria Schnee (1988) keine erzählende Prosa in Romanlänge oder -form mehr veröffentlicht. Mit dem im Untertitel so genannten »Infantilroman« Auweia (München 2007) hat das Warten nun ein Ende – und Henscheid nicht nur eine neue epische Gattung geschaffen, sondern ihr auch einen neuerlich artistischen Klappentext beigegeben, der diesmal sogar eine kleine Poetologie und eine Art Rezeptionsempfehlung enthält, um den zu erwartenden Mißverständnissen seitens der Leser vorzubeugen: »Wenn Romane in der Regel Freude machen sollen, Vergnügen, sogar Behagen herstellen wollen, so gilt das für den vorliegenden Fall nur sehr bedingt. K...

Artikel-Länge: 7476 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!