Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
06.10.2007 / 0 / Seite 6 (Beilage)

Antonio, Fernando, Gerardo, René, Ramón

Wer sind die fünf Kubaner, für die sich sogar eine Nobelpreisträgerin einsetzt? Porträts

Ingo Niebel

Am vergangenen Donnerstag veröffentlichte die US-Tageszeitung New York Times eine Zuschrift der südafrikanischen Schriftstellerin Nadine Gordimer zum Fall der fünf inhaftierten Kubaner. »Im Sinne einer humanen Justiz«, schrieb die 83jährige Literaturnobelpreisträgerin, »verurteile ich die Verurteilung der Cuban Five durch die Vereinigten Staaten von Amerika«. Gordimer reiht sich in eine wachsende Gruppe Prominenter ein, von der die Urteile gegen die fünf Kubaner weltweit kritisiert werden.
Die »Cuban Five« – das sind fünf Männer, die in den USA antikubanische Gruppen observierten und Attentatspläne des rechten Exils nach Havanna meldeten. Im September 1998 nahm die US-Bundespolizei FBI sie fest. Drei Monate zuvor hatten die kubanischen Behörden den USA umfangreiches Material übergeben, das die Verwicklung diverser Exilkubaner in Anschläge und Anschlagspläne gegen Kuba belegte. Doch statt die Hintermänner dingfest zu machen, verhaftete das FBI die fünf Kuba...

Artikel-Länge: 5718 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €