Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
04.07.2007 / 0 / Seite 6 (Beilage)

Interventionen für Profite

Bundeswehreinsätze im Ausland sollen bis 2010 drastisch ausgeweitet werden. Immer unverblümter geht es dabei um Wirtschaftsinteressen. Von Ulla Jelpke

Ulla Jelpke

* Ulla Jelpke ist innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag und Mitglied der Antikapitalistischen Linken (AKL) www.ulla-jelpke.de; www.antikapitalistische-linke.de


Gegenwärtig befinden sich mehr als 7000 deutsche Soldatinnen und Soldaten im Ausland; bis zum Jahr 2010 soll sich diese Zahl auf etwa 15000 mehr als verdoppeln. Das Weißbuch der Bundeswehr, das im vergangenen Oktober vom Kabinett verabschiedet worden ist, macht keinen Hehl daraus, daß es um Landesverteidigung überhaupt nicht mehr geht. Von den insgesamt 250000 Bundeswehrangehörigen werden 105000 explizit auf Auslandseinsätze trainiert. Aufgeteilt in sogenannte »Eingreifkräfte« und »Stabilisierungskräfte«, sollen sie entweder unmittelbare Kampfhandlungen durchführen oder eher langfristige Besatzungstätigkeiten ausüben. Zu den Zielvorgaben gehört es, bis zu fünf kri...


Artikel-Länge: 5030 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €