3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
18.04.2007 / 0 / Seite 6 (Beilage)

»Berufsverbote sind noch lange nicht vom Tisch«

Ziel dieser Schikanen ist es vor allem, Menschen davon abzuhalten, sich politisch zu engagieren. Ein Gespräch mit Detlev Beyer-Peters

F: Die Drohung mit Berufsverboten hat in den 70er, 80er Jahren viele junge Leute davon abgehalten, sich an Universitäten oder Fachhochschulen politisch zu engagieren. Auch Sie erhielten damals von Ihrem Krankenhaus die Kündigung. Welche Gefahr geht von einem kommunistischen Krankenpfleger aus?

Die einzige Gefahr ist, daß ein Kommunist Vorbild für andere sein könnte. Aber zu meinen, daß von ihm irgendwelche Gefahren bei der Arbeit ausgehen, ist einfach hirnrissig.

F: Sie sind gegen das Berufsverbot vor Gericht gezogen – mit welchem Ergebnis?

Das Gericht hielt es mit Verweis auf das Grundgesetz für nicht zulässig, einem Angestellten wegen seiner Mitgliedschaft in der DKP zu kündigen. Auch eine zweite Kündigung kam vor Gericht nicht durch – Vorwand der Geschäftsführung war, daß ich ein Flugblatt meiner Gewerkschaft verteilt habe. Ich mußte also wieder eingestellt werden, und das während der Probezeit.

F: Wie waren die Reaktionen der Kolleginnen und Kollegen auf ...







Artikel-Länge: 4399 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!