Gegründet 1947 Mittwoch, 27. März 2019, Nr. 73
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
28.03.2007 / 0 / Seite 10 (Beilage)

Maßstab der Politik

Wenn es um die Existenz der menschlichen Gesellschaft geht, müssen deren materielle Voraussetzungen studiert werden

Karl-Heinz Küttner

Dr. Karl-Heinz Hüttner, Schlosser, Philosoph, Dozent an der Parteischulen der SED


Daß eine neue Welt täglich dringender notwendig wird, wächst bei immer mehr Menschen auf allen Kontinenten zur immer festeren Überzeugung heran. Auch, daß diese neue Welt möglich ist – noch! Wie sie aber wirklich werden kann, dazu in einer sich zusehends verkürzenden Reaktionszeit, ist zur meistdiskutierten Frage geworden.

Wo es um nicht weniger als um die Existenz der Menschheit geht, ist zwangsläufig von der Frage auszugehen, worin die Grundbedingungen menschlicher Existenz und gesellschaftlicher Entwicklung bestehen. Jene Bedingungen, die im Wesen immer dieselben sind, obwohl sie sich und damit das Gesamtgefüge der Gesellschaft ständig verändern und entwickeln. Jene Bedingungen, geschichtlichen Tatsachen, die sich im praktischen Leben der Menschheit immer wieder bestätigen und deshalb als Axiome gelten können. Für Archäologen ist deren Untersuchung selbstverständlicher Ansa...



Artikel-Länge: 11804 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €