3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
21.03.2007 / 0 / Seite 9 (Beilage)

Der Bastard in der Ontologie

Über eine Philosophie der Geschlechter: Zwei neue Bücher von und über Derrida

Martin Büsser

Jacques Derrida: Glas. Wilhelm Fink Verlag, München 2006, 320 Seiten, 49,90 Euro; Jacques Derrida u.a.: »Judentümer« – Fragen für Jacques Derrida. Philo und Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 2007, 380 Seiten, 29,80 Euro

Unter den französischen Poststrukturalisten gilt Jacques Derrida als der schwierigste. Seine Texte lavieren um Fußnoten herum, verweigern sich einer klaren Sprache und griffigen Thesen und haben das Prinzip der Dekonstruktion über weite Strecken auch auf die eigene Sprache angewandt. Vielen marxistischen Linken ist das lange Zeit suspekt gewesen, denn obwohl sich Derrida in seinem 1993 erschienenen Buch »Marx’ Gespenster« deutlich dafür ausgesprochen hat, Marx (wieder) zu lesen, sind seine dekonstruktivistischen Texte von klassischer Ökonomiekritik weit entfernt. Das Unbehagen der Marxisten gegenüber Michel Foucault, Jacques Derrida, Gilles Deleuze, Roland Barthes und Francois Lyotard ist nie ganz unberechtigt gewesen, handelte es sich d...

Artikel-Länge: 7932 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!