Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
13.01.2007 / 0 / Seite 6 (Beilage)

Absolvent des »Roten Klosters«

Vom Volontariat über das Journalistikstudium bis ins Redaktionssekretariat

Peter Rau

Mit Journalismus hatte ich ursprünglich nichts am Hut. Zwar JW-Leser seit der Oberschulzeit, sah meine – wie man heute zu sagen pflegt – Lebensplanung für die Zeit nach dem Abitur anders aus. So stand nach vier Jahren bei der Volksmarine der Nationalen Volksarmee die Frage: Wie weiter? Da half der DDR-Hochschulführer. Der dortige Eintrag der Fakultät für Journalistik an der Leipziger Karl-Marx-Universität überzeugte; er entsprach der daheim genossenen sozialistischen Erziehung und irgendwie auch eigenen Neigungen, andere mit der in Anfängen begriffenen marxistisch-leninistischen Weltanschauung von der Richtigkeit des sozialistischen Aufbaus in der DDR und von der Bösartigkeit des Imperialismus zu überzeugen. Vorm Studium war allerdings ein Praktikum – gewissermaßen als Eignungsprüfung – zu absolvieren. Dieses Volontariat hatte mir die Junge Welt angeboten.

Und so betrat ein eben erst in Ehren entlassener Obermaat d. R. am 2. November 1966 zwar ein wenig b...

Artikel-Länge: 7703 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.