Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
13.01.2007 / 0 / Seite 2 (Beilage)

Unbankrottbar – open end

Daten, Fakten, Zahlen aus der Geschichte der jungen Welt, die am 12. Februar 1947 als Wochenzeitung Junge Welt gegründet worden ist

Aus einem Leitartikel zum »Tag der Jungen Welt« am 21. Januar 1950: »Zum ersten Mal in der Geschichte Deutschlands hat die Jugend ihre eigene Presse, eine mächtige Zeitung, die nicht dazu dient, sie mit Rassevorurteilen und nationaler Überheblichkeit zu erfüllen, sie andere Nationen hassen zu lehren, sondern die ihr ganzes Streben darauf ausrichtet, die Jugend für den Frieden, das Leben und den Aufbau zu gewinnen.«

Zeitung der Jugend. Später als ursprünglich gewollt erscheint am 12. Februar 1947 die erste Ausgabe der Jungen Welt mit dem Untertitel »Zeitung der Jugend«. Die Wochenzeitung, im Impressum als Organ der im Jahr zuvor als einheitlicher überparteilicher Jugendverband gegründeten Freien Deutschen Jugend (FDJ) ausgewiesen, wird vom Verlag Neues Leben GmbH – am 17. Juni 1946 als Verlag für Jugendliteratur gegründet – herausgegeben. Das von der Sowjetischen Militäradministration unter der Lizenz-Nummer 134 registrierte Blatt kostet 0,25 Reichsmark. Ge...

Artikel-Länge: 15818 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €