Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.06.2006 / 0 / Seite 7 (Beilage)

Aus der Reparaturwerkstatt

Zwei Bücher über Sigmund Freuds Wirkung auf das 20. Jahrhundert

Martin Büsser

Eli Zaretsky: Freuds Jahrhundert. Die Geschichte der Psychoanalyse. Paul Zsolnay Verlag, Wien 2006, 622 Seiten, 39,90 Euro

Klaus Theweleit: Alsoulte(ly) Sigmund Freud Songbook.Orange Press, Freiburg 2006, 222 Seiten, 18 Euro

Individuum und Arbeitsteilung

Das 20.Jahrhundert sei »Freuds Jahrhundert« gewesen, kündigt der Titel von Eli Zaretskys Geschichte der Psychoanalyse an und läßt befürchten, daß es sich bei dem Buch um den Lobgesang eines Freudianers auf seinen Übervater handelt. Doch der in New York lebende Autor ist kein Psychoanalytiker, sondern Sozialwissenschaftler. Somit ist zum Glück keine weitere unkritische Freud-Biographie entstanden, sondern ein Distanz einnehmendes Buch, das sich der Psychoanalyse historisch und soziologisch nähert. Zaretsky untersucht, unter welchen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen die Psychoanalyse hat entstehen und sich entwickeln können. Schon im ersten Kapitel weist Zaretsky darauf hin, daß die Psychoanalyse entschei...

Artikel-Länge: 6858 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €