Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
19.04.2006 / 0 / Seite 3 (Beilage)

Exzellente Show

Die Kür der deutschen Hochschulelite folgt einer fernsehtauglichen Inszenierung. Zu drohenden Folgen schweigen die Medien ebenso wie darüber, daß die Auswahl der »Besten« voraussehbar war

Von Torsten Bultmann

Wissenschaft kann manchmal richtig spannend sein! Die spektakuläre Kür von zehn »Eliteuniversitäten« im Januar dieses Jahres schaffte es mehrfach bis in die Hauptnachrichten, und ein – mindestens bildungsbürgerlich – breiteres Publikum tippte mit. Die gefällige Inszenierung fast im Stile einer Casting-Show verbürgte zugleich die Legitimation des Vorganges. Niemand fragte mehr mit kritischen Hintergedanken nach den Entscheidungskriterien und den so vollzogenen Weichenstellungen für die Entwicklung des deutschen Hochschulsystems insgesamt.

Vor allem ging es um viel Geld. Mitte 2005 hatten sich Bund und Länder über eine Art Hochschulsonderförderprogramm (»Exzellenzinitiative«) im Umfang von 1,9 Milliarden Euro (verteilt auf die nächsten fünf Jahre) verständigt. Mit der Vergabe wurde eine von internationalen Experten beratene gemeinsame Kommission des Wissenschaftsrates und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), das heißt der hochkarätigsten deutschen Wi...

Artikel-Länge: 6050 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €