Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
21.09.2005 / 0 / Seite 6 (Beilage)

Tribunal gegen Ausbildungsplatzkiller

SDAJ verhandelt am 1. und 2. Oktober in Nürnberg gegen Konzernvertreter, Politiker und Militärs. Mit strafmildernden Umständen ist nicht zu rechnen

Wera Richter

Am 1. Oktober werden »Sondereinsatzkräfte gegen Ausbildungsplatzkiller« Nürnbergs Innenstadt durchkämmen und unter Mithilfe der Bevölkerung sachdienliche Hinweise suchen, die zur Ergreifung von Lehrstellenvernichtern führen. Das Straßentheater der SDAJ ist der Auftakt zu einer zweitägigen Tribunalveranstaltung. »Auf der Anklagebank werden sich Vertreter deutscher Konzerne wie Siemens, Deutsche Bahn, Schering und Telekom zu verantworten haben, weil sie die Hauptverantwortung dafür tragen, daß seit 2001 über 100 000 betriebliche Ausbildungsplätze vernichtet wurden«, erklärte Michael Grüß vom Bundesvorstand der SDAJ gegenüber jW. Angeklagt seien außerdem Vertreter der Allparteienkoalition, die den Unternehmen durch den »Ausbildungspakt« auch in diesem Jahr Gelegen...

Artikel-Länge: 2511 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €