Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
20.04.2005 / 0 / Seite 16 (Beilage)

Rasenmäherprinzip

An Mecklenburg-Vorpommern Hochschulen sollen 600 Stellen gestrichen und Studiengänge zusammengelegt werden. Der Bildungsminister des Landes nennt das Qualitätssteigerung

Thomas Wolff

Die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern gab Ende Januar eine Benchmarking-Studie über die »öffentliche Aufgabenerfüllung im Ländervergleich« in Auftrag. Das beauftragte Wirtschaftsforschungsinistitut Halle fand unter anderem heraus, daß das Land angeblich einen Überhang von 10 500 Angestellten hat. An den Hochschulen sollen deshalb 600 Stellen bis zum Jahr 2017 gestrichen werden. Das brachte Bildungsminister Hans-Robert Metelmann auf die Idee, in dem Zuge sogenannte Dopplungen gleich mit abzubauen. Metelmann will durch diese Konzentration die Qualität in Lehre und Forschung verbessern. Mit Dopplungen meint er Fächer und Studiengänge, die im Land an verschiedenen Universitäten angeboten werden, wie zum Beispiel Betrie...

Artikel-Länge: 2324 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €