Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.11.2004 / 0 / Seite 7 (Beilage)

Gegen den Strom

Ein kleines Weingeschäft in Berlin-Schöneberg trotzt dem allgemeinen Markttrend

Rainer Balcerowiak

Es war keine Schnaps- sondern eine Weinidee. Als der befreundete Winzer Horst Hummel, der seine in Ungarn produzierten Weine in Berlin selbst vermarktet, bei einem gemeinsamen Essen äußerst plastisch die ersten Risse in den Dielen seiner Altbauwohnung unter der Belastung von unzähligen Weinkisten schilderte, reifte bei Günther Schmidt und Andrea Schultz der Plan, den preiswerten, leerstehenden Laden in ihrem Haus für die Lagerung und den Vertrieb der Hummelschen Weine zu nutzen. Und da sich die beiden bereits seit einiger Zeit mit Weinen aus verschiedenen Teilen Europas beschäftigt hatten und auch ihre Urlaubsreisen des öfteren in Weinbauregionen geführt hatten, war der Schritt zur Eröffnung eines »richtigen« Weinladens in den angemieteten Räumlichkeiten nicht mehr allzu groß. Im Mai 2001 wurde die »Weinlese« in der Schöneberger Crellestraße mit den Hummel-Weinen und einigen Eigenimporten eröffnet. Der Nimbus als »Weinautori...

Artikel-Länge: 7351 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €