Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
06.10.2004 / 0 / Seite 17 (Beilage)

Ein demokratisches Thema

Die Beatles bei den Smiths: Die beste Band der Welt gegen falsche Freunde verteidigen!

Klaus Walter

* Peter Smith: Sam, die Beatles und ich – Wie ich das Herz meines Sohnes gewann. Aus dem Englischen von Susanne Goga-Klinkenberg. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2004, 260 Seiten, 17,90 Euro


Von den Beatles lernen, heißt leben lernen. Auch 34 Jahre nach ihrem Ende. Wie der Fußball funktionieren die Beatles als »Tor zur Welt« (Theweleit), als Universalbaukasten des Lebens. Oder, mit George Harrison: »Die Beatles werden einfach immer weiter existieren ... ich glaube, die Beatles existieren auch ohne uns.« Diese klugen Worte stellt Peter Smith seinen Beatlesmemories voran.

Als die Fab Four 1966 das Sgt.Pepper-Album aufnahmen, befanden sich Postmoderne und Postfordismus im embryonalen Stadium, sollten sich aber bald zur Kenntlichkeit entwickeln. Im Fußball wurde der Auswechselspieler erfunden, im Betrieb die gleitende Arbeitszeit und vormals korporiert-uniformierte Beatgruppen legten sich Charaktere und Ideosynkrasien zu. Mit B...




Artikel-Länge: 7672 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €