Gegründet 1947 Donnerstag, 2. April 2020, Nr. 79
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
08.09.2004 / 0 / Seite 5 (Beilage)

Gala für Datenkraken

Im Herbst werden in Bielefeld zum fünften Mal die Big-Brother-Awards an schnüffelnde Behörden, Firmen und sicherheitsversessene Politiker verliehen

Jana Frielinghaus

Der Preis ist heiß. So heiß, daß sich die wenigsten mit ihm Ausgezeichneten daran die Finger verbrennen mögen. In den vier Jahren, in denen der Big-Brother-Award bislang verliehen wurde, war der Microsoft-Konzern der einzige Preisträger, der einen Vertreter zur Verleihungszeremonie nach Bielefeld entsandte. Was nicht verwundert, denn wer die kleine Statue – eine längs von einer Glaswand mit eingravierten Zahlencodes zertrennte Figur, deren Füße an selbige Wand gefesselt sind – bekommt, muß sich harsche Kritik daran anhören, daß und mit welchen Methoden seine Institution gegen den Datenschutz verstößt.

Am 29. Oktober werden die Awards zum fünften Mal vergeben. Bis zum 31. August konnte jeder, der es wollte, beim Bielefelder Verein FoeBuD e.V. (Verein zur Förderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs) Nominierungsvorschläge einreichen. Der Verein organisiert die Verleihung des »Negativpreises für Datenkraken« seit dem Jahr ...

Artikel-Länge: 5867 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!