Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
05.05.2004 / 0 / Seite 5 (Beilage)

Ich bin ein Computer

Paranoia ist Logik, und Logik ist Paranoia: Im Dokfilm »Das Netz« sichtet Lutz Dammbeck die Basis des militärisch-industriellen Komplexes

Heinrich Dubel

»Das Netz«, BRD 2003, Regie: Lutz Dammbeck, 115 min

In jedem formal-logischen System gibt es Probleme, die nicht lösbar und entscheidbar sind. Daß die Wahrheit der Beweisbarkeit überlegen ist, mit diesem Satz beginnt der Dokfilm »Das Netz« von Lutz Dammbeck, der ein Zeitfenster zur Entstehung des Internet öffnet. In den 60ern jonglierten Künstler und Wissenschaftler mit den Begriffen Virtualität, Multimedia, Nichtlinearität, Feedbackschleifen. Was die künstlerische Avantgarde mit den damals neuen Sozialwissenschaften und der ebenfalls neuen Kybernetik verbindet, sind radikale Grenzüberschreitungen, mit denen die Trennung zwischen Kunst/Künstlichkeit und Leben aufgehoben werden soll. Sie gipfeln in der Absicht, den Menschen als informationsverabeitendes System neu zu erschaffen.

Wie schon in »Das Meisterspiel«, in dem Dammbeck die Briefbombenserie...



Artikel-Länge: 2796 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.