Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.04.2004 / 0 / Seite 9 (Beilage)

Sack im Karton

Kartonweine haben immer noch einen schlechten Ruf. Teilweise zu Unrecht

Inge Trabandt

Besonders verlockend sehen sie nicht aus, jene quadratischen Pappbehältnisse, die inzwischen sogar den deutschen Weinfachhandel erreicht haben. Das »Bag in Box« (Sack im Karton) genannte System besteht aus einem weingefüllten Schlauch aus Kunststoffolie, einem kleinen Plastikhahn mit einem Monoventil, das zwar den Wein raus-, aber so gut wie keine Luft reinläßt, und einer Umverpackung aus stabilem Karton. Weinschläuche gab es zwar schon im Mittelalter, vornehmlich aus Ziegenhaut, doch ihre modernen Nachfahren haben wenig gemein mit ihnen. Die heute verwendeten Folien sind mehrlagige High-tech-Produkte, die vor allem sauerstoffundurchlässig, lebensmittelecht – also absolut geschmacksneutral – und säureresistent sein müssen.

Entwickelt wurden diese Verpackungen vor längerer Zeit in Australien, wo inzwischen 70 Prozent aller Weine in Bag-in-Box-Verpackungen vermarktet werden. Die Vorteile dieser Abfüllform für einfache Weine ohne großes Lager...

Artikel-Länge: 5857 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €