Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.03.2004 / 0 / Seite 7 (Beilage)

Le silence des agneaux

En matière de propagande de guerre, Bush et Blair ont eu moins de chance que Schröder et Clinton cinq ans plus tôt

Jürgen Elsässer

« Jamais encore un nombre si réduit de personnes n’a menti si totalement à tant de monde qu’au sujet de la guerre contre la Yougoslavie », avait commenté le député CDU Willy Wimmer. De fait, aucun mensonge ne parut trop grotesque à l’OTAN pour mettre en branle sa machine de guerre, puis la maintenir en marche : le président yougoslave Slobodan Milosevic comme réincarnation d’Adolf Hitler, un camp de concentration à Pristina, Auschwitz au Kosovo ... Il y eut même des miracles quasi bibliques : des intellectuels albanais massacrés donnèrent des conférences de presse post-mortem dans les capitales occidentales ; des charniers aussi vides que la tombe de Jésus après l’Ascension.

Cinq ans après, la presse européenne est pleine d’indignation face aux mensonges de la guerre… d’Irak – mais toujours silencieuse sur ceux de l’agressio...

Artikel-Länge: 8018 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.