Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
06.02.2004 / 0 / Seite 14 (Beilage)

Aus der Arbeit der Bundesvereinigung

Für das Jahr 2004 hat sich die Bundesvereinigung der VVN-BdA einiges vorgenommen, um die Ziele und Vorschläge der Organisation in der Öffentlichkeit stärker als bisher bekannt zu machen. Den Landes- und Kreisvereinigungen steht z. B. ab sofort ein neu gestaltetes kostenloses Werbefaltblatt zu Verfügung. Und auch die Internetseiten der VVN-BdA, auf denen sich monatlich rund 15.000 Personen (mit 40.000 bis 50.000 Zugriffen) über unsere Organisation informieren, erhalten ein neues Gesicht. Vorgestellt werden die Seiten, die perspektivisch auch einen nur für Mitglieder zugänglichen Bereich enthalten werden, Mitte März.

Mit einem Schreiben an den Ratspräsidenten der EU, den irischen Ministerpräsidenten Bertie Ahern, hat im Auftrag des Vorstandes Bundessprecher Gerhard Fischer Besorgnis über den vorliegenden Entwurf einer Europäischen Verfassung zum Ausdruck gebracht. Besonders einige der Bestimmungen über e...

Artikel-Länge: 2845 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €