Gegründet 1947 Dienstag, 19. Februar 2019, Nr. 42
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
18.02.2004 / 0 / Seite 10 (Beilage)

Reise ans Ende der Welt

Von Santiago de Cuba über Guantánomo nach Baracoa: Hier ist der Weg mindestens so wichtig wie das Ziel

Peer Smid

* Baracoa darf sich rühmen, die älteste Gemeinde Kubas zu sein. Unter Diego Velásquez wurde hier im Jahre 1511 die erste Ansiedlung seit der »Entdeckung« Kubas durch Kolumbus (1492) gegründet. Die Gemeinde Baracoa zählt heute rund 80 000 Einwohner. Knapp die Hälfte davon lebt in der Stadt selbst.

* Anreise von Deutschland aus per Flug bis Havanna oder Holguin. Von dort jeweils täglicher Anschlußflug nach Baracoa. Anreise von Santiago de Cuba über Guantánamo mit Viazul-Reisbussen (etwa 30 US-Dollar pro Person für Hin- und Rückfahrt).

* Unterkunft in Hotels ab 35 US-Dollar pro Doppelzimmer. Empfohlen wird das Hotel »El Castillo« über der Stadt. Preis ab 40 US-Dollar je Doppelzimmer. Privatunterkünfte sind ab 15 US-Dollar pro Person und Tag zu haben.


Nur wenige Wege führen nach Baracoa. Und nur einer, der für auswärtige Besucher der Stadt in Frage kommt. Also nicht die Schotterpiste, die von Norden her in di...






Artikel-Länge: 9021 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €