1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
28.01.2004 / 0 / Seite 10 (Beilage)

Soziale Gleichstellung und Sozialismus

Über gesellschaftliche Herausforderungen für die kubanische Gesellschaft im neuen Jahrhundert (Auszüge)

Jorge Luis Santana Pérez

Meine erste These lautet, daß es bei einer sozialistischen Revolution nicht verkehrt sein würde, die soziale Gleichstellung als ein Wertkriterium zu charakterisieren, das es gestattet, in jedem historischen Moment die größtmögliche Entfaltung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten der unterschiedlichen Personen zu garantieren. Deshalb ist die soziale Gleichstellung ein Konzept, das einen dialektischen Prozeß der Schaffung gesellschaftlicher Bedingungen widerspiegelt, die allen Mitgliedern der Gesellschaft gleichartige reale Chancen für ihre volle Entwicklung garantieren. In diesem Sinne ist das Problem der sozialen Gleichstellung bei vielen der Fragen präsent, die wir uns in Kuba bei unserem Unterfangen stellen, den Weg in die Zukunft zu beschreiten – und es ist einer der Schlüssel zu den gesuchten Antworten.

Zweitens: Aufgrund seiner Rolle in den bestehenden Konzepten bezüglich gesellschaftlichen Fortschritts, wirtschaftlicher Effektivität, Entwi...

Artikel-Länge: 19633 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €