Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
10.12.2003 / 0 / Seite 3 (Beilage)

Wie war das mit Angelas Freiheit?

Gespräch mit Gertrud Müller Über den Stellenwert der Solidarität damals und heute

Interview: Liliane Leible

F: Als Widerstandskämpferin der ersten Stunde gegen das Naziregime wurden Sie dreizehn Monate in Einzelhaft gefangengehalten und danach, in Jahr 1943, mit dem Vermerk »Rückkehr unerwünscht« ins Frauenkonzentrationslager Ravensbrück eingeliefert. Dieses hätte Ihren sicheren Tod bedeutet – hätte es nicht die Solidarität Ihrer Kameradinnen gegeben. Welchen Stellenwert hat die internationale Solidarität für Mumia Abu-Jamal?

Solidarität kann sehr viel erreichen. Durch die internationale Solidarität wurde mein Leben gerettet im Konzentrationslager Ravensbrück. Angela Davis’ Leben konnte dadurch auch gerettet werden. Ich erinnere mich noch gut an die großen internationalen Aktionen für Sacco und Vancetti sowie Ethel und Julius Rosenberg, die trotz allem hingerichtet wurden. Weltweite Proteste wurden von der US-Regierung negiert. Die Erschütterung...

Artikel-Länge: 2689 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €