jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
08.10.2003 / 0 / Seite 19 (Beilage)

Öffne deine Tür

Geldverdienen ist abartig und kinderleicht: Marcus Starck erzählt in »SexDotCom« wie’s geht

Thor Kunkel

* Marcus Starck: SexDotCom. Reihe Pulp Master, Maas Verlag, Berlin 2003, 320 Seiten, 13,80 Euro

Der Voyeurismus ist die heimliche Zivilisationskrankheit unserer Zeit. Auch Reality Soaps wie »Frauentausch«, »Dismissed« oder »The Osbournes« sind nur Spielarten dieses Phänomens, das sich bisher besonders im Internet manifestierte.

Kleiner Rückblick oder es war einmal: Mitte der neunziger Jahre erreichte das Netz endlich den technologischen Standard von dem bankers & wankers so lange geträumt hatten. Es ging einerseits um Automatisierung des Einzelhandels, andererseits um die Befriedigung der in sterilen Büros aufgestauten Geilheit junger Karrieristen. Die neue Technologie erlaubte plötzlich Verklemmten und Zu-kurz-gekommenen ein virtuelles Bordell am Arbeitsplatz zu besuchen – Erotic Wonderland, ein paar Mausklicks entfernt.

Sogenannte Chatlines und Streamlined Videos perfektionierten die Illusion. Schon bald...





Artikel-Länge: 8490 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €