Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
30.04.2003 / 0 / Seite 5 (Beilage)

Motto: »Respekt«

Internationale Gewerkschaftsdachorganisation setzt zum 1. Mai auf Appelle und Demonstrationen. Im Irak müssen schnellstens »freie Gewerkschaften« aufgebaut werden

Stefania Bianchi (IPS)

Das diesjährige 1.-Mai-Motto der vorwiegend sozialdemokratisch orientierten Weltgewerkschaftsbewegung heißt »Respekt«. Es richte sich, so der Internationale Bund Freier Gewerkschaften (IBFG), weltweit sowohl an »Arbeitnehmer wie an Arbeitgeber«, so IBFG-Generalsekretär Guy Ryder in Brüssel. Dabei sei die gewerkschaftliche Forderung nach Respekt weit gespannt. Sie betreffe die Rechte der Arbeiter und ihren Anspruch auf Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz ebenso wie Rechte und Chancen für junge Beschäftigte. Im gewerkschaftlichen Forderungskatalog spielt der Kampf gegen die Armut und für ein gutes Angebot an öffentlichen Dienstleistungen eine ebenso wichtige Rolle wie die Lage im Irak nach dem US-Krieg.

Am diesjährigen 1. Mai soll nach dem Willen der Dachorganisation und ihrer Mitgliedsgewerkschaften diese Botschaft in aller Welt bei Massendemonstrationen, Kultur- und Sportveranstaltungen sowie in Konferenzen übermittelt werden....

Artikel-Länge: 4946 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €