16.04.2003 / 0 / Seite 4 (Beilage)

Der Neoklassiker

Das jW-Weinteam verkostete erneut trockene Elblinge zu Austern

Schon wieder Austern und Elbling? Ja, schon wieder Austern und Elbling. Mit stolz geschwellter Brust dürfen wir anmerken, daß das jW-Weinteam mit dieser Themenwahl pioniermäßig Neuland betreten hat, was uns einiges Lob von Winzern und in anderen Presseorganen einbrachte. Der im Idealfall säurebetonte, durchgegorene, nicht allzu körperreiche aber ungemein spritzige Elbling gibt für die himmlischen salzigen Glibberteilchen einfach den idealen Partner ab. Behaupten wir zumindest. <br /> <br /> Die Renaissance der zwar 2000 Jahre alten, aber in den letzten Jahrzehnten vornehmlich verspotteten und verachteten Rebsorte ist an der Obermosel weiter in vollem Gange. Hilfe aus der Fachwelt hat der Elbling dabei kaum zu erwarten: Weingurus wie Hugh Johnson, Stuart Pigott oder gar der »Fettwein«-Maniac und Trenddominator Robert M. Parker machen aus ihrer Geringschätzung derartiger »schlanker« Weine keinen Hehl und in dem renommier...

Artikel-Länge: 6734 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe