14.08.1997 / Thema / Seite 0

Flüsse werden Schiffen angepaßt

Nach oder-Flut ist der Streit um den Havel-Ausbau neu entbrannt

Leif Allendorf

Das Hochwasser an der Oder hat die Diskussion um einen anderen brandenburgischen Strom neu entfacht. Unermüdlich laufen Oppositionsparteien, Bürgerinitiativen und Umweltorganisationen Sturm gegen die vorgesehene Ausbaggerung und Flußbegradigung der Havel westlich von Berlin. Naturschützer sehen die Tier- und Pflanzenwelt der Auenwälder vom Aussterben bedroht. Die alteingesessenen Binnenschiffer fürchten ihren Ruin, wenn Großschiffe nach europäischer Norm ihnen Konkurrenz machen.

Der Ost-West-Wasserweg gehört zu 17 Verkehrsvorhaben, denen das Bundesverkehrsministerium eine Schlüsselfunktion »für das Zusammenwachsen Deutschlands« beimißt, weil sie die alte Bundesrepublik und die ehemalige DDR miteinander verbinden. Neun Projekte betreffen den Ausbau der Bahn, sieben den Straßenbau. Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit 17 sieht als einziges Wasserprogramm vor, die Havel zwischen Berlin und Brandenburg, den Elbe-Havel-Kanal bis Magdeburg und schließlich d...

Artikel-Länge: 11399 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe