Pol & Pott

  • 18.08.2018

    Kung-Fu-Suppe

    »Wir sind Nudelleute«, sagt die Gans ein ums andere Mal. »In unseren Adern fließt Suppe.«

    Von Ina Bösecke
  • 11.08.2018

    Bäuerlicher Eintopf aus Frankreich

    Im Film »Der Baum, der Bürgermeister und die Mediathek« (Frankreich 1993) geht es um den Streit zwischen Stadt und Land. Dazu passt ein bäuerlicher Eintopf aus Frankreich mit Gemüse und Basilikumsauce

    Von Ina Bösecke
  • 04.08.2018

    Überbackene, gefüllte Chayote

    Der kubanische Filmemacher Tomás Gutiérrez Alea hat in »Bis zu einem gewissen Grad« (1984) den Männern des Landes ihren Machismo vor Augen geführt. Einmal gibt es in dem Film überbackene, gefüllte Chayoten zu essen

    Von Ina Bösecke
  • 28.07.2018

    Scampisalat mit Rucola und Melone

    »Hat mich denn niemand lieb?« fragen sich die Tiere in dem animierten Familienfilm »Ice Age« (USA 2002). Nur das Menschenbaby wird von allen geliebt. Zu essen bekommt das Kind auch etwas, nämlich Wassermelone.

    Von Ina Bösecke
  • 21.07.2018

    Mexikanische Spiegeleier mit Tomaten

    Buñuel zeigt Armut in ihrer schlimmsten Form: Es gibt keine Solidarität unter den Ausgebeuteten, die Kleinen machen sich gegenseitig noch kleiner. Und der Zuschauer darf nirgendwo Empathie entwickeln.

    Von Ina Bösecke
  • 14.07.2018

    Johannisbeer-Baiser-Kuchen

    Das Märchen von »E. T.« ist auch ein Film gegen die blöden Erwachsenen, die entweder Angst haben vor Außerirdischen (Mutter) oder sie für qualvolle Forschungen ausbeuten wollen (irgendwelche Regierungsbeamten).

    Von Ina Bösecke
  • 07.07.2018

    Quinoa mit Paprika-Chili-Gemüse

    Familie García lebt in den USA, ist aus Mexiko eingewandert. Aber bestimmte Traditionen lassen sich manchmal nur schwer ablegen. Die Tochter will studieren, die Mutter will, dass sie heiratet. Und dafür abnimmt.

    Von Ina Bösecke
  • 30.06.2018

    Finnische Sommersuppe

    Der Rockstarvater zieht beim Sohn ein und gleich in der ersten Nacht gehen die beiden aus (der Sohn hätte lieber ein Buch gelesen) – und verlieben sich in dieselbe Frau, mit der sie sich betrinken.

    Von Ina Bösecke
  • 23.06.2018

    Spanischer Langustentopf

    Moncho wirft mit den anderen Kindern zusammen Steine auf die Männer, auch auf seinen geliebten Lehrer. Die Mutter verlangt es von ihm, und er macht es.

    Von Ina Bösecke
  • 16.06.2018

    Mate-Eiscreme mit Papayakugeln

    Aber selbst in der tiefsten Provinz scheint es der Großvater nicht ausgehalten zu haben, auch wenn in seinem Dorf kaum jemand wohnte – es scheinen ihm immer noch zu viele Menschen gewesen zu sein.

    Von Ina Bösecke
  • 09.06.2018

    Vanille-Ingwer-Creme mit Kokos und Ananas

    Das Unverdorbene sucht Gauguin bei jungen Mädchen. Das ist sexueller Mißbrauch seitens eines Kolonialisten, der so tut, als wäre er ein Nonkonformist.

    Von Ina Bösecke
  • 02.06.2018

    Frittierte Sardellen

    Extreme Hitze verlangt nach leichter Unterhaltung. Genau das bietet »Good woman – Ein Sommer in Amalfi«: Bilder der traumhaften Amalfi-Küste sowie eleganteste Mode und Accessoires

    Von Ina Bösecke
  • 26.05.2018

    Hacksteaks mit Schafskäse

    Lockerheit ist nun mal nicht Meinhards Ding. Weder auf der Arbeit noch im Privatleben und schon gar nicht auf dem Schlachtfeld. Denn Meinhard war früher bei den Legionären.

    Von Ina Bösecke
  • 19.05.2018

    Risi e Bisi

    »Tschick« (Deutschland 2016) von Fatih Akin hält sich nahezu an alle Vorgaben des gleichnamigen Romans von Wolfgang Herrndorf, einem bei Kritikern und Publikum gleichermaßen beliebten Bestsellers aus dem Jahre 2010.

    Von Ina Bösecke
  • 12.05.2018

    Blutorangen-Ananassalat

    Der »Tag der Toten« ist einer der wichtigsten mexikanischen Feiertage, an dem mit viel Liebe, viel Musik und viel Essen an die Verstorbenen gedacht wird – als Volksfest und nicht als Trauerspiel

    Von Ina Bösecke
  • 28.04.2018

    Kölner Häppchen

    So viele Klischees über Italiener und Italien auf einen Haufen hat die Welt noch nicht gesehen. Den ganzen Film über streitet sich eine Familie oder betet zu Gott, damit ein Wunder geschieht.

    Von Ina Bösecke
  • 21.04.2018

    Schwarzer Tintenfischreis

    In erster Linie geht es um Ausbruch und Aufbruch, um Freundschaft und darum, sich selbst etwas zuzutrauen. Zum Beispiel Risotto nero

    Von Ina Bösecke
  • 14.04.2018

    Gratinierte Jakobsmuscheln

    »Geld oder Leben« konnte vor einem halben Jahrhundert mit einem deutschen und einem französischen Star glänzen: mit Heinz Rühmann und mit Fernandel. Beide waren politische Opportunisten.

    Von Ina Bösecke
  • 07.04.2018

    Polynesisches Mangoeis

    Im Disney-Trickfilm »Vaiana« gelangt die Göttin Te Fiti durch die Hilfe der Titelfigur zu alten Kräften. Gegessen werden vor allem frische Früchte.

    Von Ina Bösecke
  • 31.03.2018

    Kresse-Eier

    Für Protagonist Sebastian ist der »Stille Frühling« sehr einsam. Vielleicht helfen Kresse-Eier, die ersten warmen Tage zu genießen.

    Von Ina Bösecke