Gegründet 1947 Mittwoch, 14. April 2021, Nr. 86
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben

Stellenanzeigen

Feuilleton

Für eine marxistische Tageszeitung ist zur Einordnung der Gegenwart eine umfassende und kritische Kulturberichterstattung unabdingbar. Auch am Sport lassen sich gesellschaftliche Entwicklungen ablesen.

Deshalb sucht die Tageszeitung junge Welt für das Ressort Feuilleton/Sport einen engagierten und vielseitigen

Redakteur (w/m/d) in Vollzeit

zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Festanstellung nach Haustarif.

Aufgaben (u. a.):
• kollektive konzeptionelle Gestaltung der Kultur- und Sportberichterstattung (print/online) sowie thematischer Sonderbeilagen
• Redigat und Korrektur von Fremdtexten, Verfassen eigener Beiträge
• Autorengewinnung und -kontaktpflege

Erwartet werden:
• eine sichere Hand beim Redigieren und Schreiben
• breite Allgemeinbildung
• Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Kreativität

Erwünscht sind:
• journalistische Erfahrungen, idealerweise redaktionelle
• Hintergrundwissen in den Bereichen Film bzw. Theater oder bildende Kunst und marxistische Kulturkritik
• Offenheit für Themen der Sportberichterstattung

Vollständige Bewerbungsunterlagen mit aussagekräftigen Arbeitsproben bitte an:

Verlag 8. Mai GmbH
Frau Brigitte Jelkmann
Torstraße 6
10119 Berlin

oder per Mail an: bj@jungewelt.de

Beachten Sie auch weitere Stellenausschreibungen auf der  entsprechenden Übersichtsseite.