Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Lobbyisten

SUV statt Klimaschutz

Industrie fordert weniger Umweltauflagen, um Wirtschaft wieder hochzufahren. Regierung will Abwrackprämie auch für Spritfresser durchsetzen
Von Simon Zeise

Aktuelle Meldungen

Raubgemeinschaft

Mit Polithools wie Trump oder Brexiteers wie den Tories ist man in der deutschen Hauptstadt eigentlich nur noch dann einer Meinung, wenn es gegen China oder Russland geht.
Von Sebastian Carlens

Basta des Tages: Gerhard Schröder

AboDer »Godfather of Sozialdemokratie« steigt ins Podcast-Business ein, und man wird nicht nur wissen: Er hat mit den mächtigsten Männern der Welt die dicksten Zigarren geraucht.
Von Alexander Reich
Polen

Schuldausschluss per Gesetz

Polen: Gesundheitsminister bereichert sich, seine Familie und Freunde im Schatten der Pandemie. Und spricht sich vorab von allen Vorwürfen frei.
Von Reinhard Lauterbach, Poznan
Polen

Mehr als nur Korruption

AboPolens Regierungspartei will »patriotische Wirtschaftselite« gezüchtet werden. Das geht nicht ohne Schieberei.
Von Reinhard Lauterbach
Frisierte Abgaswerte

Volkswagen unterliegt vor Gericht

Konzern habe im Dieselskandal »sittenwidrig« gehandelt und aus »Gewinninteresse getäuscht«.
Flexibles Arbeiten

Küche als Büro

AboArbeitsminister will Recht auf Homeoffice gesetzlich verankern. Wirtschaftsminister und Unternehmerverband dagegen. Von Gudrun Giese
Lockerungspläne

Ramelow rudert zurück

Ministerpräsident relativiert Vorstoß zur Aufhebung der Coronaregeln. Kanzleramt kündigt Lockerung an.
Feuertod in JVA Kleve

»Justizirrtum« mit Ansage

AboFeuertod von Amad A. in JVA Kleve: Polizei wusste offenbar früh von Unschuld des Inhaftierten.
Von Susan Bonath
Regierungsbildung in Hamburg

Grüne stimmen Hafenautobahn zu

In Hamburg konnte sich die SPD erneut in den Koalitionsverhandlungen durchsetzen. Über die Einigung zur »Hafenquerspange« freut sich die Handelskammer.
Von Kristian Stemmler
China

»Gemeinschaft mit geteilter Zukunft«

Nationaler Volkskongress in Beijing kündigt weiteren Kampf gegen Coronapandemie an. Weniger Aufrüstung und klare Regeln für Hongkong Von Jörg Kronauer

Raus aus dem Patt

Washington will aus dem atomaren Patt heraus, um die Atomdrohung wieder handhabbar zu machen. Das ist das Gegenteil der defensiv angelegten russischen Nukleardoktrin. Von Reinhard Lauterbach
Iran / Venezuela / USA

Gemeinsam gegen US-Blockade

»Ausdruck der Solidarität«: Iranische Tanker helfen Venezuela aus akuter Benzinknappheit Von Knut Mellenthin
Iran / Venezuela / USA

Gemeinsam gegen US-Blockade

»Ausdruck der Solidarität«: Iranische Tanker helfen Venezuela aus akuter Benzinknappheit
Von Knut Mellenthin
Citgo

»Moderne Piraterie«

AboCaracas verurteilt US-Gerichtsentscheid über mögliche Enteignung von Tochter der venezolanischen Erdölgesellschaft PDVSA. Von Frederic Schnatterer
Stellvertreterkrieg Libyen

Westliches Komplott aufgedeckt

UN-Bericht: Geheimmission in Libyen unterstützte aufständischen General. Von Tim Solcher
»Ibiza-Affäre«

Problematischer Auftakt

Österreich: Ausschuss zu Korruption in ÖVP-FPÖ-Regierung. Opposition kritisiert fehlende Unabhängigkeit des Vorsitzenden. Von Johannes Gress, Wien
Slowenien

Auf dem Rad gegen Jansa

AboSlowenien: Tausende beteiligen sich an wöchentlichen Protesten gegen rechten Premierminister. Regierung erklärt Coronapandemie für beendet. Von Roland Zschächner
Großbritannien

Gleicher als andere

Das Londoner Haus von Dominic Cummings, Sonderberater des britischen Premiers Boris Johnson, war am Montag das Ziel von Protesten.
Kampagne gegen politische Haft

»Kämpfen für eine Gesellschaft ohne Gefängnisse«

AboDie Internationale Kampagne von Frauenverbänden »Solidarity keeps us alive – Solidarität hält uns am Leben« fordert die Freilassung politischer Gefangener. Ein Gespräch mit Yvonne Heine. Interview: Henning von Stoltzenberg
»Bachillerato Popular Mocha Celis«

»Alle Menschen haben ein Recht auf Bildung«

In Argentinien bietet eine spezielle für sie gegründete Schule transgeschlechtlichen Menschen Gruppen soziale Perspektiven und richtet sich nach ihren Bedürfnissen. Ein Gespräch mit Francisco Quiñones. Interview: Felix Wellisch
Abonniere die Beste

Mach dein Abo …

Unsere Aktion »Teste die beste – linke überregionale Tageszeitung« für ein dreiwöchiges Probeabo war ein schöner Erfolg. Für viele stellt sich nun die Frage: Abo, ja oder nein?
junge Welt am Kiosk

Unterstützer gesucht!

Wir suchen einige Handvoll »Kioskpaten«. Das Ziel ist es, im Umfeld dieser Verkaufsstellen Werbung zu machen – also zum Beispiel Plakate aufzuhängen, die auf den Kiosk hinweisen – und somit Interessierte anzuziehen.
Softwareunternehmen

SAP auf Kulturaustausch

Deutschlands teuerstes Unternehmen hat Schwierigkeiten, seine eingekauften US-Tochterfirmen in den eigenen Konzern zu integrieren.
Von Jörg Kronauer
Roundup-Klagen

Bayer giftet weiter

Pharmamulti hofft auf baldigen Ausgleich mit US-Klägern. Glyphosatverkauf geht weiter, Börsenkurs steigt.
Schlaglichter der Konterrevolution

Anteil oder Enteignung

AboIn der Diskussion um das zweite Treuhandkonzept wurde 1990 auch die Übertragung der Betriebe an die Beschäftigten ins Spiel gebracht. Über heute fast vergessene Vorschläge
Von Jörg Roesler
Geschichte Italiens

Die Revolution fiel aus

Nach dem Zweiten Weltkriegs herrschte in der Kommunistischen Partei Italiens Uneinigkeit über den einzuschlagenden Weg. Generalsekretär Palmiro Togliatti setzte auf Kompromisse und verschenkte eine günstige Gelegenheit. Von Gerhard Feldbauer
Marxistische Sozialforschung

Geburtsort des Proletariats

Vor 175 Jahren erschien Engels’ Schrift »Die Lage der Arbeiterklasse in England« – eine Pionierleistung der Sozialforschung und Meilenstein der Entstehung des Marxismus. Von Jürgen Pelzer
Pop

Rotz und Klassenbewusstsein

Sprechgesang mit Punkeinschlag, kann das gut sein? Bei den Sleaford Mods: Oh ja!
Von Dietmar Fricke
Corona

Der Saft, der Geifer

Klassiker für durchseuchte Zeiten: Ovids »Metamorphosen« und Ciceros »De Laelius amicitia«. Von Peer Schmitt

Nachschlag: Wort zum Sonntag

Deutschlandfunk Kultur brachte ein salbungsvolles Interview zu »Corona« mit der Chefredakteurin der evangelischen Monatszeitschrift Chrismon.
Programmtips

Vorschlag

AboDamit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
Antagonismus Kapital und Arbeit

Ein Erosionsprozess

Beschäftigte haben immer seltener einen Tarifvertrag und gewählte Betriebsräte. Eine »Trendumkehr« ist nicht in Sicht
Von Oliver Rast
Tarifpolitik in der BRD

»Es ist möglich, sich zu organisieren«

Beschäftigte Berliner Assistenzbetriebe haben bundesweit vierten Tarifvertrag durchgesetzt. Ein Gespräch mit Michael Teumer Von Daniel Behruzi
Tennis

Man hilft, wo man kann

Supertraurige Vorstellungen für eine düstere Zukunft: Der Patient Profitennis in der Zwangsspielpause.
Von Peer Schmitt

Alles geht! Oder haste Corona?

AboKein Saisonabbruch in der dritten Liga heißt es vom DFB, mögen da noch so viele protestieren. Ab 30. Mai soll es weitergehen. Selbst mancher Politiker fühlt sich inzwischen gemaßregelt und unter Druck gesetzt.
Von Gabriele Damtew

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Es ist zu hoffen, dass die Arbeiterklasse aus dem Desaster ›Corona‹ Schlussfolgerungen zieht und die grundlegende Umgestaltung der Gesellschaftsordnung in Angriff nimmt. «

DHV juristisch abgewatscht

Hamburger Gericht stärkt die Tarifautonomie. Außerdem: ICAN protestiert gegen Pläne für Atomwaffentests.

Hybride Kriegführung

Die Kanzlerin hatte am 13. Mai einen russophoben Anfall, da rät ihr ein FAS-Redakteur: Hochrüsten und zugleich Geld anbieten, das hilft gegen Moskau
Von Arnold Schölzel
Kolumbien

Ungesühnte Verbrechen

Der Terror gegen die Linkspartei »Unión Patriótica« in Kolumbien.
Von Frederic Schnatterer

Im nachhinein betrachtet wäre es für uns angebracht, auf den gemeinsamen Gesang zu verzichten.

Mitteilung der »Evangeliums Christen Baptisten Gemeinde« Frankfurt vom Montag. Beim Gottesdienstes der Gemeinde hatten sich 107 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Kölner Stadtanzeigers,