75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 28. November 2022, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Nach Zitaten und Zitierten suchen

Zitate des Tages

09.07.2018 Julian Reichelt
In einigen Jahren werden wir genauso fassungslos darüber sein, in Russland sorglos Fußball gespielt zu haben, wie wir heute fassungslos auf die Entscheidung blicken, dass die Welt zu Hitlers heiteren Spielen anreiste.
Bild-Chefredakteur Julian Reichelt zog am Sonntag in einem Onlinekommentar Parallelen zwischen der Fußball-WM in Russland und den Olympischen Spielen in Nazideutschland 1936 In einigen Jahren werden wir genauso fassungslos darüber sein, in Russland sorglos Fußball gespielt zu haben, wie wir heute fassungslos auf die Entscheidung blicken, dass die Welt zu Hitlers heiteren Spielen anreiste.
26.01.2019 Julian Reichelt
Wie ungebrochen der Geist der Mauermörder-SED noch bei @dieLinke herrscht, beweist die infame Unterstützung für den Tyrannen Maduro. Wer sozialistische Unterdrückung der Venezuelaner [sic!] rechtfertigt, wünscht sie sich heimlich auch für Deutsche.
Bild-Chefredakteur Julian Reichelt analysiert bei Twitter die Politik der Partei Die Linke Wie ungebrochen der Geist der Mauermörder-SED noch bei @dieLinke herrscht, beweist die infame Unterstützung für den Tyrannen Maduro. Wer sozialistische Unterdrückung der Venezuelaner [sic!] rechtfertigt, wünscht sie sich heimlich auch für Deutsche.
09.02.2019 Julian Reichelt
Wenn es um Gas von Putin geht, stehen Merkel, Schröder und die AfD fest zusammen.
Bild-Chefredakteur Julian Reichelt gibt auf Twitter Einblicke in sein politisches Weltbild Wenn es um Gas von Putin geht, stehen Merkel, Schröder und die AfD fest zusammen.
09.04.2019 Julian Reichelt
Ich glaube übrigens, dass links von euch im demokratischen Spektrum nur noch die Wand kommt.
Bild-Chefredakteur Julian Reichelt am Samstag laut Taz auf deren Kongress »Taz Lab« Ich glaube übrigens, dass links von euch im demokratischen Spektrum nur noch die Wand kommt.
18.04.2020 Julian Reichelt
Ich nehme an, Sie betrachten es als große »Freundschaft«, wenn Sie jetzt großzügig Masken um die Welt schicken. Ich nenne das nicht Freundschaft, sondern lächelnden Imperialismus.
Bild-Chefredakteur Julian Reichelt am Donnerstag abend in einem offenen Brief an Chinas Staatspräsidenten Xi Jinping Ich nehme an, Sie betrachten es als große »Freundschaft«, wenn Sie jetzt großzügig Masken um die Welt schicken. Ich nenne das nicht Freundschaft, sondern lächelnden Imperialismus.
20.08.2020 Julian Reichelt
Das Foto der israelischen Kampfjets über Deutschland, in Formation mit der deutschen Luftwaffe, kann uns stolz machen.
Julian Reichelt, Bild-Chefredakteur, in einem Kommentar in der Ausgabe vom Mittwoch über aktuelle deutsch-israelische Kriegsübungen Das Foto der israelischen Kampfjets über Deutschland, in Formation mit der deutschen Luftwaffe, kann uns stolz machen.
10.09.2020 Julian Reichelt
Nord Stream ist Mord Stream!
Bild-Chefredakteur Julian Reichelt analysiert am Mittwoch in dem Blatt »Putins Gas-Pipeline« Nord Stream ist Mord Stream!
30.12.2020 Julian Reichelt
Damit unsere Wirtschaft vollends in die Brüche geht, sich aber alle solidarisch vereint im Mangel fühlen, für den die Politik verantwortlich ist?
Julian Reichelt, Bild-Chefredakteur, am Montag abend bei bild.de über das Unterbinden »freiheitlichen Wirtschaftens« und eine »Rhetorik des Sozialismus« Damit unsere Wirtschaft vollends in die Brüche geht, sich aber alle solidarisch vereint im Mangel fühlen, für den die Politik verantwortlich ist?
21.03.2022 Julian Reichelt
Noch als amtierender Bundeskanzler, 2004, bekam Gerhard Schröder von Wladimir Putin ein Kind (!) geschenkt, später noch ein zweites. So etwas tut der KGB nicht aus Nächstenliebe, so etwas tut er nur für wertvollste ­Mitarbeiter.
Ex-Bild-Chef Julian Reichelt am Sonnabend auf Twitter Noch als amtierender Bundeskanzler, 2004, bekam Gerhard Schröder von Wladimir Putin ein Kind (!) geschenkt, später noch ein zweites. So etwas tut der KGB nicht aus Nächstenliebe, so etwas tut er nur für wertvollste ­Mitarbeiter.
14.11.2022 Julian Reichelt
Fridays For Future ist die größte, mächtigste und gefährlichste antisemitische Jugendorganisation seit 1945.
Julian Reichelt, ehemals Bild-Chefredakteur, am Sonntag per Twitter über eine Solidaritätserklärung der internationalen Sektion der Klimaschützer mit palästinensischen Opfern israelischer Besatzungspolitik Fridays For Future ist die größte, mächtigste und gefährlichste antisemitische Jugendorganisation seit 1945.