Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Nach Zitaten und Zitierten suchen

Zitate des Tages

08.05.2006 US-Präsident George W. Bush
Ich habe langsam erkannt, daß es in der Natur der deutschen Bevölkerung ist, daß sie Krieg verabscheut.
US-Präsident George W. Bush in Bild am Sonntag Ich habe langsam erkannt, daß es in der Natur der deutschen Bevölkerung ist, daß sie Krieg verabscheut.
08.09.2006 George W. Bush
Die USA foltern nicht.
US-Präsident George W. Bush in einer Rede am Mittwoch (Ortszeit), bei der er erstmals die Existenz geheimer CIA-Gefängnisse im Ausland einräumte. Die USA foltern nicht.
10.11.2006 George W. Bush
Er und ich sind dauernd beim Einschätzen, und ich bin beim Einschätzen, und außerdem auch die ganze Zeit alleine, darüber, haben wir die rechten Leute am rechten Ort oder haben wir – haben die richtige Strategie? Wie Sie wissen, ändern wir dauernd die Taktik, und das erfordert dauerndes Einschätzen.
US-Präsident George W. Bush auf der Pressekonferenz im Weißen Haus zur Wahlniederlage seiner Partei (zitiert nach Spiegel online) Er und ich sind dauernd beim Einschätzen, und ich bin beim Einschätzen, und außerdem auch die ganze Zeit alleine, darüber, haben wir die rechten Leute am rechten Ort oder haben wir – haben die richtige Strategie? Wie Sie wissen, ändern wir dauernd die Taktik, und das erfordert dauerndes Einschätzen.
17.01.2009 George W. Bush
Gut und Böse gibt es auf der Welt und dazwischen keinen Kompromiß.
George W. Bush in seiner letzten Fernsehansprache als US-Präsident Gut und Böse gibt es auf der Welt und dazwischen keinen Kompromiß.