Textreportagen: Geschichte

  • 12.11.2016

    Auf den Spuren der Interbrigaden

    Tragische Helden, zeitloser Idealismus. Eine Reise nach Spanien 80 Jahre nach Beginn des Bürgerkriegs, dem Vorspiel zur Katastrophe

  • 12.12.2015

    Verborgenes Grauen

    Ein Ort des europäischen Gedenkens: Vor 75 Jahren entstand in Frankreich das KZ Natzweiler-Struthof

  • 25.07.2015

    Zu zehnt gegen den Konzern

    Der Klinik- und Pflegeheimbetreiber Vivantes preist sich gern als Ausbildungsbetrieb. Seinen Altenpflegeschülern verweigert das Unternehmen aber einen Tarifvertrag. Doch die wehren sich – per Ausstand

  • 13.06.2015

    G 7 hinter Schloss und Riegel

    Polizeigroßeinsatz bei Gipfeltreffen in Bayern hat seine stigmatisierende Wirkung weitgehend verfehlt. Anwohner freundlich und aufgeschlossen

  • 09.05.2015

    Die Überlebenden

    Die im Konzentrationslager Buchenwald verbliebenen Gefangenen befreiten sich am 11. April 1945 selbst. Mehr als 70 ehemalige Häftlinge konnten 2015 noch zum Gedenken anreisen

  • 14.02.2015

    Wo Lenin schon zu Gast war

    In London lädt die »Marx Memorial Library« zu einer Reise in die Geschichte ein. Schon ihre eigene ist den Besuch wert

  • 28.02.2015

    Baujahr 1994

    »Wasche deine Tränen weg in Knysnas Morgentau«: Wie Mzolisi Quza Mitglied des Walmer Country Club wurde und sich dort den Mühen des Alltags aussetzte

  • 07.06.2014

    Ort des Schmerzes

    Am 10. Juni 1944 zerstörte die SS-Division »Das Reich« das französische Dorf Oradour und ­ermordete 642 Einwohner.

  • 26.07.2014

    Pershings bleierner Schatten

    Die philippinische Hafenstadt Zamboanga war Frontstadt für Kolonisatoren, Rebellen und US-Militärs.

  • 25.10.2014

    Kontaminierte Erinnerung

    Die ukrainische Zivilgesellschaft feiert einen faschistischen »Freiheitskämpfer« und degradiert den Holocaust zur Marginalie. Eine geschichtspolitische Reise nach Lwiw und Kiew

  • 08.11.2014

    Das Bolivien des »Bruders Präsident«

    In La Paz spürt man an jeder Ecke das gestiegene Selbstbewusstsein der Indigenen, seitdem Evo Morales Präsident geworden ist. Die Opposition hat der Bevölkerung nichts als Lügen zu bieten

  • 25.01.2014

    »Hör auf, ein Held zu sein«

    Das ukrainische Lwiw und sein faschistisches Erbe. Eine Reportage

  • 12.10.2013

    Auf den Spuren der Partisanen

    Reisenotizen aus den korsischen Bergen, der Macchia und dem Mittelmeer.

  • 05.10.2013

    »Es geht darum, Wunden zu schließen«

    Im südspanischen Málaga entsteht ein Mausoleum für die Opfer der Franco-Diktatur.

  • 07.09.2013

    Knochen im Sand

    In der namibischen Hafenstadt Lüderitz hat die Wüste ein Stück deutsches Kaiserreich konserviert. Doch die Zukunft des Ortes ist ungewiß und zum 130. Geburtstag droht gar die Umbenennung.

  • 1 2 >>