Gegründet 1947 Dienstag, 19. März 2019, Nr. 66
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben

Archiv

Recherche nach Wissensgebieten

 

Dossiers

  • Der gelbe Stern

    Vom christlichen Antijudaismus führte der Weg zum Mythos von einer jüdischen Weltverschwörung. In allen Epochen hatte Antisemitismus einen sozialen Charakter und baute auf Konkurrenzdenken. Er kulminierte im Massenmord an den europäischen Juden. Vorurteile und Lügen leben fort.
  • Für die Bürgerrechte

    Mit den Berliner Märzkämpfen begann der Aufstand für Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit in einer deutschen Republik. Eine internationale feudalistische Konterrevolution formierte sich gegen die nationalen, liberalen und sozialen Bewegungen in vielen Ländern Europas.

Thema

  • In die Falle gelockt

    Vor 30 Jahren endete die sowjetische Intervention in Afghanistan. Die USA hatten den Konflikt bewusst angeheizt, um ihren Gegner zu schwächen
    Von Reinhard Lauterbach
  • Der Friede, der keiner war

    Die Verträge von Münster und Osnabrück standen lange Zeit nach 1648 in hohem Ansehen, wurden im 19. Jahrhundert verächtlich gemacht und werden heutzutage als modern gefeiert. Zum Westfälischen Frieden.
    Von Daniel Bratanovic
  • Mehr denn ganz verheeret

    Der Dreißigjährige Krieg (Teil II): Schlachten über Schlachten, und kein Ende. Erst griff Dänemark in den Krieg im Reich ein, dann landeten die Schweden an und zuletzt intervenierte Frankreich. Der Kriegsverlauf.
    Von Daniel Bratanovic

Reportagen

  • Nicht für die Ewigkeit

    Mal halb verwahrlost, mal gepflegte Nostalgie: Ein Spaziergang über Berliner Friedhöfe
    Von Gisela Sonnenburg

Serien