Archiv

Recherche nach Wissensgebieten

 

Dossiers

  • Wieviel Staat steckt im NSU?

    Kann das Münchner Verfahren zur Mordserie des »Nationalsozialistischen Untergrunds« Licht in den Komplex organisierter Rechtsterrorismus und staatliche Institutionen bringen? Die Verflechtung von bundesdeutschen Geheimdiensten mit Nazistrukturen nahm lange vor dem NSU-Skandal ihren Anfang.

  • Mord in Serie

    Die Mordtaten eines Neonazitrios aus dem Umfeld des »Thüringer Heimatschutzes« zeigen eine neue Qualität des organisierten rechten Terrors - entwickelt unter den Augen der Geheimdienste. Verstrickungen des Verfassungsschutzes mit Feinden der Demokratie dürfen nicht im Dunkeln bleiben.

  • Der rechte Rand

    Soziale und »völkische« Parolen zielen auf die Verlierer von neoliberaler Deregulierung und Globalisierung. Rassismus und Antisemitismus, Irrationalität und religiöse Fundamentalismen sind Nährböden des Faschismus. In Deutschland hetzt die NPD legal gegen Ausländer und Demokraten.

Thema

  • Ob der Führer das gewusst hat? Er war ein Revolutionär …

    »Lasst den Zitelmann in Ruhe«

    Vor 85 Jahren ergriff der Revolutionär Adolf Hitler die Macht. Sein Ausnahmebiograph wird jetzt vom seriösesten Blatt Europas, der Neuen Zürcher Zeitung, sehr ernst genommen.

    Von Otto Köhler
  • Nach 1990 hieß es, die Erinnerung an den Widerstand im KZ Buchen...

    Wahrheiten aus der Grauzone

    In ihrer Studie »Ein Leben gegen ein anderes« widmet sich die französische Historikerin Sonia Combe dem »Opfertausch« im Konzentrationslager Buchenwald – eine Erzählung des antifas...

    Von Sabine Kebir
  • Rockistisch verschärfter, völkischer Pop: Die Südtiroler Band »F...

    Der Sound der Heimat

    In der Popkultur ringt die Rechte erfolgreich um Hegemonie. Ihr Kampf lässt sich mit Antonio Gramsci erklären. Ein Vorabdruck

    Von Markus Metz und Georg Seeßlen

Reportagen

  • Internationalisten: Rote Nelken am Denkmal für die sowjetischen ...

    Auf den Spuren der Interbrigaden

    Tragische Helden, zeitloser Idealismus. Eine Reise nach Spanien 80 Jahre nach Beginn des Bürgerkriegs, dem Vorspiel zur Katastrophe

    Von Victor Grossman
  • Ein Bewohner des Wohnkomplexes Metalist in seiner Wohnung, die d...

    Von Charkiw nach Lugansk

    Während in der zweitgrößten Stadt der Ukraine der Rechte Sektor demonstriert, hält der Kampf gegen Faschisten in Lugansk verschiedene politische Lager zusammen

    Von Unai Aranzadi
  • Krankenschwester vom 44. Evac Hospital, erschöpft nach einer lan...

    Unerbittlich gegen Augenwischerei

    Die antifaschistische Fotografin Lee Miller.

    Von Matthias Reichelt

Serien

  • Antifa in Bewegung

    Die Bundesrepublik braucht eine starke antifaschistische Bewegung. Wie ein moderner Antifaschismus aussehen kann, der den Ereignissen und Stimmungen in Deutschland begegnet, wird hier diskutiert

  • RLK 2013

    Das war die XVIII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz am 12.01.2013 in der Berliner Urania

  • »Ökonomie der Zerstörung«

    Zur Studie von Adam Tooze über Hitlers Kapital und die deutsche ›New Busineß History‹«