Archiv

Recherche nach Wissensgebieten

 

Dossiers

  • Der rechte Rand

    Soziale und »völkische« Parolen zielen auf die Verlierer von neoliberaler Deregulierung und Globalisierung. Rassismus und Antisemitismus, Irrationalität und religiöse Fundamentalismen sind Nährböden des Faschismus. In Deutschland hetzt die NPD legal gegen Ausländer und Demokraten.

  • Der gelbe Stern

    Vom christlichen Antijudaismus führte der Weg zum Mythos von einer jüdischen Weltverschwörung. In allen Epochen hatte Antisemitismus einen sozialen Charakter und baute auf Konkurrenzdenken. Er kulminierte im Massenmord an den europäischen Juden. Vorurteile und Lügen leben fort.

  • »Endlösung«

    Vernichtung durch Sklavenarbeit und in den Gaskammern: Die antisemitische Politik Nazideutschlands kulminierte im beispiellosen, technisierten Massenmord an einer ganzen Menschengruppe in den Tötungsfabriken der Vernichtungslager.

Thema

  • Häftlingsmusiker des »Zigeunerorchesters« im KZ Mauthausen werde...

    Musik im Lager

    Klassik als Widerstand und zwecks Propaganda: Vor 75 Jahres wurde Hans Krásas Kinderoper »Brundibár« im Ghetto Theresienstadt erstaufgeführt.

    Von Kai Köhler
  • Einer der maßgeblichen Initiatoren der Ermittlungen gegen Hans D...

    Die Affäre Deutsch

    Weil der Rechtsanwalt Hans Deutsch erfolgreich für die Entschädigung jüdischer Opfer des Faschismus kämpfte, bekämpften ihn die alten Nazis in den Behörden der Bundesrepublik – 196...

    Von Burkhart List
  • »Durch zweitausend Jahre glaubte die Menschheit, dass die Sonne ...

    Aufklärung in finsteren Zeiten

    In »Leben des Galilei« fragt Bertolt Brecht nach der Rolle von Naturwissenschaft und Vernunft im Kampf gegen Rückschritt und Barbarei. Vor 75 Jahren wurde das Stück in Zürich urauf...

    Von Jürgen Pelzer

Reportagen

  • Denkmal der Verteidigung ­Sewastopols, Krim

    ­Denkmäler werden ­Mahnmale

    »Wir fielen nicht auf dem Schlachtfeld: Mit dem Sieg gingen wir in die Unsterblichkeit ein« (Alexander Sobolew). Fotos von Alexandre Sladkevich

    Von Alexandre Sladkevich
  • Die Erinnerung an die Opfer wachhalten: Dieser Aufgabe sieht sic...

    Verborgenes Grauen

    Ein Ort des europäischen Gedenkens: Vor 75 Jahren entstand in Frankreich das KZ Natzweiler-Struthof

    Von Florence Hervé
  • Gedenkstätte Buchenwald am 12. April: Nach den »VIP«-Gästen legt...

    Die Überlebenden

    Die im Konzentrationslager Buchenwald verbliebenen Gefangenen befreiten sich am 11. April 1945 selbst. Mehr als 70 ehemalige Häftlinge konnten 2015 noch zum Gedenken anreisen

    Von Arnold Schölzel

Serien