Archiv

Recherche nach Wissensgebieten

 

Dossiers

  • »Kriegsverräter«

    Die Terrorjustiz der Wehrmacht richtete Tausende, die sich dem Krieg entzogen oder Widerstand leisteten. Erst 2002 ließ sich im Bundestag die Rehabilitierung von Deserteuren durchsetzen. Eine Stahlhelmfraktion in den Unionsparteien möchte »Kriegsverrätern« weiter die Ehre abschneiden.

  • Der erste Weltkrieg (1914-1918)

    Imperialistisches Großmachtstreben, insbesondere Deutschlands, gipfelte 1914 im Ersten Weltkrieg. Im brutalen Stellungskrieg wurden Menschen verheizt, neue Waffen perfektionierten das Töten. Fern der Front verhungerten 6 Millionen Zivilisten, 9 Millionen Soldaten starben, 20 Millionen wurden verwundet.

  • Befreiung

    Vor 70 Jahren wurde der Faschismus in Europa zerschlagen

Thema

  • Isaak Brodskis Gemälde »Die Hinrichtung der 26 Kommissare von Ba...

    Die 26 Kommissare

    Vor 100 Jahren wurden führende Mitglieder der Kommune von Baku hingerichtet – einst Teil der sowjetischen Erinnerungskultur, ist ihr Schicksal heute fast vergessen

    Von Jörg Tiedjen
  • »Organisationskern« der radikalen Parteiopposition: Versammlung ...

    Ein eigenes Haus

    Vorabdruck. Vorreiter der KPD – die Bremer Linksradikalen brachen frühzeitig mit der rechten Parteiführung der SPD

    Von Gerhard Engel
  • »Alles, was die Romanhandlung an Begebenheiten schildert, war ir...

    Im Kessel

    Heinrich Gerlachs antifaschistischer Roman »Durchbruch bei Stalingrad« ist ein verstörendes Zeitzeugnis – und eine literarisch beeindruckende Schilderung des Untergangs der Sechsten Armee

    Von Stefan Siegert

Reportagen

  • Denkmal der Verteidigung ­Sewastopols, Krim

    ­Denkmäler werden ­Mahnmale

    »Wir fielen nicht auf dem Schlachtfeld: Mit dem Sieg gingen wir in die Unsterblichkeit ein« (Alexander Sobolew). Fotos von Alexandre Sladkevich

    Von Alexandre Sladkevich
  • Die historische Wahrheit verteidigen: ­Moisej ­Fajnitskij hat di...

    Die unbeugsame Stadt

    Der Hölle entronnen. Die »Blockade-Kinder« von Leningrad sind die letzten, die ein unvorstellbares Kriegsverbrechen der Wehrmacht bezeugen können

    Von Alexandre Sladkevich
  • Gedenkstätte Buchenwald am 12. April: Nach den »VIP«-Gästen legt...

    Die Überlebenden

    Die im Konzentrationslager Buchenwald verbliebenen Gefangenen befreiten sich am 11. April 1945 selbst. Mehr als 70 ehemalige Häftlinge konnten 2015 noch zum Gedenken anreisen

    Von Arnold Schölzel

Serien