Archiv

Recherche nach Wissensgebieten

 

Dossiers

  • Nach russischem Vorbild

    Der Erste Weltkrieg mündete in Europa in revolutionäre Situationen. Als die Kieler Marinesoldaten am 30. Oktober 1918 gegen ein Himmelfahrtskommando meuterten, wurde das zum Auslöser der Novemberrevolution. Sie war Teil einer Kette von Umstürzen, die die feudale Ordnung beseitigte und zur Herausbildung der kommunistischen Weltbewegung führte.

  • Karl und Rosa

    Am 15. Januar 1919 wurden die Begründer von Spartacus-Bund und KPD, Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, in Berlin von Freikorps-Soldateska ermordet. Eines der folgenschwersten politischen Verbrechen des 20. Jahrhunderts - unter Beihilfe rechter SPD-Führer.

  • Roter Oktober

    Mit dem Aufstand der Bolschewiki im Oktober 1917 in Petrograd zerbrach das »schwache Glied« des Imperialismus. Die Revolution wurde Auslöser der gewaltigsten weltweiten Revolutionsbewegung. Mit der Sowjetunion schuf sie eine Macht, die über Hitler-Deutschland siegte und den Gegenpol zu den kapitalistischen Zentren bildete.

Thema

  • Die Konterrevolution steht bereit. Soldaten in der Berliner Wilh...

    Mord als Auftakt

    Mit der Niederschlagung der Januarkämpfe 1919 und der Ermordung Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts begann die gegenrevolutionäre Gewalt. Von dort lässt sich der Bogen bis zum Machtantritt der Faschisten spannen.

    Von Ingar Solty
  • Ohne euch geht es nicht: Werbeplakat der KPD aus dem Jahr 1919

    Die radikale Partei

    An die Anfänge der KPD erinnern heißt, die Themen ihrer Gründer ernstzunehmen. Ausgewählte Stimmen des Gründungsparteitags

    Von Leo Schwarz
  • »Organisationskern« der radikalen Parteiopposition: Versammlung ...

    Ein eigenes Haus

    Vorabdruck. Vorreiter der KPD – die Bremer Linksradikalen brachen frühzeitig mit der rechten Parteiführung der SPD

    Von Gerhard Engel

Reportagen

  • Bewahrte Geschichte: Auf dem Dachboden dieses Schuppens in Rasli...

    Auf Lenins Spuren

    Langer Weg zur letzten Ruhe. Russland beherbergt viele Museen, die an den Revolutionär erinnern

    Von Alexandre Sladkevich
  • »Frieden statt NATO« – Warten auf Einlass vor dem Berliner Urani...

    Frieden statt NATO

    Auf nach München und Elmau: Die XX. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin hat den Friedenskampf 2015 eröffnet

    Von Rüdiger Göbel
  • Internationalisten: Rote Nelken am Denkmal für die sowjetischen ...

    Auf den Spuren der Interbrigaden

    Tragische Helden, zeitloser Idealismus. Eine Reise nach Spanien 80 Jahre nach Beginn des Bürgerkriegs, dem Vorspiel zur Katastrophe

    Von Victor Grossman

Serien

  • Novemberrevolution 1918

    Die deutsche Revolution von 1918/19 ist, wenn nicht als Ereignis, so doch in ihren wesentlichen Voraussetzungen, Konfliktlinien und Ergebnissen, ein Jahrhundert später aus der erinnerten Geschichte verschwunden.

  • Rosa-Luxemburg-Gedenkorte

    In Berlin gibt es keinerlei Denkmale für den Spartakus-Aufstand, die radikalste Tat der Arbeiterbewegung.

  • Countdown zur Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Dr. Seltsam veranstaltet in Berlin Touren zu Rosa Luxemburgs Wirkungsstätten.