migration

jW-Beilage zur Flüchtlingspolitik in der Europäischen Union

Beilage: migration

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 09.11.2005

  • 09.11.2005

    Festung Europa

    Tote an den Grenzen. Melilla, Schiphol und Paris: Chiffren für ein menschliches und politisches Desaster

  • 09.11.2005

    Tödliche Konsequenz

    Mord im Auftrag der EU – neuer Tiefpunkt europäischer Flüchtlingspolitik

  • 09.11.2005

    Die Parallelwelten der EU

    In der Theorie sind zwar alle für Afrika. In der Praxis kommen viele Flüchtlinge ums Leben

  • 09.11.2005

    Abschottung bis zum Tod

    Halbherzige Legalisierungsprogramme für Flüchtlinge – Ignoranz gegenüber Grenztoten

  • 09.11.2005

    »Warum bin ich im Gefängnis?«

    Melilla, Moabit und das Zuwanderungsgesetz und wie sich die Abschiebepraxis in Deutschland entwickelt hat

  • 09.11.2005

    Zurück ins Elend

    Fünf EU-Staaten wollen »Illegale« gemeinsam per Charterflug abschieben. Bis zu fünf Millionen Flüchtlinge in Europa ohne gültige Papiere

  • 09.11.2005

    »Ihr müsst draußen bleiben«

    jW dokumentiert eine »Europakolumne« von Amnesty International

  • 09.11.2005

    Soziale Ungleichheit

    Die Straßenschlachten in Paris und Umgebung haben die Integrationsdebatte auch in Deutschland neu entfacht

  • 09.11.2005

    Revolte in den Ghettos

    Die Unruhen in Frankreich und ihre Ursachen: Rassistische Polizei, provokante Politiker und eine miserable soziale Lage