Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.

Reisen

Reisen

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 16.12.2020

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Rückbesinnung auf das, was wirklich zählt: Leben mit und von der...
    16.12.2020
    Reisen und Corona

    In Zeiten wie diesen

    Reisen in der Pandemie stellt sowohl Erholungsuchende wie auch vom Tourismus lebende Gemeinden vor neue Herausforderungen.
    Von Ina Sembdner
  • Bis zur Coronakrise nach der Inka-Stadt Machu Picchu das meistbe...
    16.12.2020
    Peru

    Zurück in die Vergangenheit

    Vom Tourismus in die Landwirtschaft: Antwort der peruanischen Andenregion Cusco auf die Pandemie. Eine Reise in Bildern
    Von Víctor Zea and Sharon Castellanos
  • Die 43jährige Schmuckhandwerkerin Tania verkauft jetzt in ihrem ...
    16.12.2020
    Belfast

    Trinkurlaub in Lummerland

    Nordirland hat die Welt vergessen.
    Von Maximilian Schäffer
  • Myriam hat jahrelang die von ihr und ihren Kolleginnen hergestel...
    16.12.2020
    Kuba

    In Bereitschaft

    Kuba hat die Pandemie erfolgreich bekämpft und öffnet sich langsam wieder für den Tourismus.
    Von Volker Hermsdorf
  • »Gefahr«: Nicht nur die Brunnenstatue des Inkaherrschers Pachacu...
    16.12.2020
    Per Rad

    Kultur und Barbarei

    Eine Radtour durch Ostdeutschland auf den Spuren der Geschichte. Von revolutionären Bauern, einem Visionär und fehlender Frauenhistoriographie.
    Von Jörg Tiedjen
  • BUB
    16.12.2020
    Von Ost nach West

    Das kleine grüne Fahrrad

    Mit Drahtesel und Zelt bei fremden Freunden. Endlose Brandenburger Weiten und Orte, die eine Geschichte zu erzählen haben.
    Von Ina Sembdner
  • Einstige Hauptstadt des Inka-Reiches: Cusco und sein über Jahrhu...
    16.12.2020
    Spree

    Auf zur Quelle

    Auf dem Spreeradweg von Berlin in die sächsische Oberlausitz lässt sich Überraschendes entdecken. Zum Beispiel die Kneipe »Küstriner Wappen«, in der die erste KPD-Ortsgruppe gegründet wurde.
    Von Frederic Schnatterer