Migration

Beilage: Migration

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 06.04.2016

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • 06.04.2016
    Hier EU, dort Krieg und Terror: Flüchtlinge stecken fest. Wagen ...

    Mehr Migration, mehr Profit

    Die sogenannte Flüchtlingskrise ist Teil der Krise des heutigen Kapitalismus. Globale Apartheid und Beseitigung von Recht waren Ziel der »neuen Weltordnung«

  • 06.04.2016
    Ein US-Überschallbomber vom Typ B-1B am 27. September 2014 über ...

    Gescheitertes Konzept

    Der US-amerikanische »Plan für einen neuen Nahen Osten« und die Einmischung der EU verursachten die Flucht von Millionen Menschen. Nun dient die Flüchtlingskrise als Vorwand für weitere Interventionen

  • 06.04.2016

    Aufmacher

  • 06.04.2016
    London, 12. September 2015: Protestmarsch vom Trafalgar Square z...

    Sozialdumpingmaschine

    Die EU geht mit ökonomischen und juristischen Mitteln gegen ­kollektive Tarifverträge vor. Das führt zu Arbeitsmigration und Lohnsenkungen – und fördert Rassismus und Ressentiments

  • 06.04.2016
    Aarhus, Dänemark, am 12. September 2015: »Flüchtlinge willkommen...

    Die Gegenbewegung

    Freiwillige Helfer engagieren sich gegen die fremdenfeindliche Politik der dänischen Regierung

  • 06.04.2016
    Strand von Lesbos am 29. Januar 2016: Eine Helferin trägt ein Ba...

    »Ich musste einfach helfen«

    Erlebnisse einer Studentin aus Kopenhagen auf der griechischen Insel LesbosEin Bericht von Arbejderen

  • 06.04.2016
    Im Winter mussten Flüchtlinge oft mehrere Stunden oder gar Tage ...

    Deutsches Behördenchaos

    Tag und Nacht harrten Flüchtlinge in Berlin vor Amtstüren aus. Die Situation hat sich zwar ­verbessert, nun gibt es aber Kritik wegen mutmaßlicher Vorteilsnahme

  • 06.04.2016
    Berlin, 17. Dezember 2015: Eine Instrukteurin während eines Work...

    Wachstumsfaktor Flüchtling

    Der Bedarf der deutschen Wirtschaft an Arbeitskräften ist die ­materielle Grundlage der offiziellen »Willkommenskultur«. In der EU steht die Bundesrepublik damit ziemlich allein