Beilage: Kinder

Kinder sind toll, Kinder sind grausam. Und Eltern haben sie auch noch. Kann das gutgehen? »Meine Kindheit ist ein unausrottbarer Traum für Abenteuer, fürchterliche Anstrengungen und deren Erlösungen«, schrieb der Schriftsteller Günter Herburger im vorigen Jahr in der »Kinder«-Beilage der jungen Welt. Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Folgende Beiträge sind geplant:
- Kennt ihr den Kindertag?: Und was habt ihr sonst für Probleme? Kurzinterviews mit Kindern
- Wie alt seid ihr?: Filme mit, über, für Kinder - Kino und Kindheit
- Schulden wir euch was?: Die Beziehung zu den Eltern ist die einzige, die man sich nicht aussuchen kann. Ein Interview mit der Philosophin und Autorin Barbara Bleisch
- Könnt ihr das erkennen?: Wie reagieren Kinder in und auf Museen – und wie die auf Kinder? Ein Gespräch mit einer Museumspädagogin des Hamburger Bahnhofs, Berlin
- Ist das was für Jungs?: Über Rollenverhalten, Erwartungen und Geschlechterfragen

Die Beilage liegt der Tagesausgabe der Zeitung junge Welt vom 30. Mai gratis bei und ist für insgesamt 1,60 Euro am Kiosk erhältlich. Für Online-Abonnenten ist sie bereits ab dem Vorabend des Erscheinungstages zugänglich.

Bisherige Beilagen im Überblick: Jahrgänge, Rubriken, Downloads

Übersicht der kommenden Beilagen: Beilagenplan

Bestellungen: Tel. (030) 536355-10, aktionsbuero@jungewelt.de

Für die Schaltung von Anzeigen wenden Sie sich bitte an unsere Anzeigenabteilung.