Beilage: Roter Oktober

Am 7. November 2017 feiert die fortschrittliche Menschheit den 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution. Die ersten Amtshandlungen der Sowjetmacht waren das »Dekret über den Frieden«. Russland schied aus dem Ersten Weltkrieg aus und veröffentlichte sofort die Geheimverträge über die Neuaufteilung der Welt. Der Zusammenhang von Krieg und Kapitalismus lag offen. Frieden, auch das erschloss sich den Zeitgenossen, war auf Dauer nur bei Lösung der sozialen Frage zu verwirklichen.

Aus dem Inhalt:

- Domenico Losurdo: Die Oktoberrevolution und die Demokratien des Westens

- Vladimiro Giacché: Staatskapitalistische Leninisten

- Georg Fülberth: Frühsozialismus

- Ekkehard Lieberam: Gegenmacht damals und heute

Die Beilage liegt der Tagesausgabe der Zeitung junge Welt vom 1. November gratis bei und ist für insgesamt 1,60 Euro am Kiosk erhältlich. Für Online-Abonnenten ist sie bereits ab dem Vorabend des Erscheinungstages zugänglich.

Bisherige Beilagen im Überblick: Jahrgänge, Rubriken, Downloads

Übersicht der kommenden Beilagen: Beilagenplan

Bestellungen: Tel. (030) 536355-10, aktionsbuero@jungewelt.de

Für die Schaltung von Anzeigen wenden Sie sich bitte an unsere Anzeigenabteilung.