Beilage: Wein

Bei dem Thema »Wein« geht es oft nur um Jahrgangsgüte, große Lagen und um die Frage, welcher Tropfen zu welchem Gericht passt. Das appelliert an den tatsächlichen oder eingebildeten Connaisseur, der sich nicht darum schert, unter welchen Bedingungen der Wein hergestellt wird. Gerade darum soll es in dieser Beilage gehen. Wem gehören die Weinberge, und wer arbeitet dort? Doch selbstverständlich kommen Genuss und Verköstigung nicht zu kurz: einige Weine werden vorgestellt.

Lesen Sie unter anderem:

Weiße und Graue – Badische Burgunder von Heidelberg bis Freiburg
Der Wein und sein Wert – Zur politischen Ökonomie des Weinbaus
Wein und Wahn, Fluch oder Segen? – Der Rebensaft ist anerkannte Droge
»Saufen für den Führer!« – Die Nazis organisierten die größte Weinpropagandakampagne der deutschen Geschichte

Die Beilage liegt der Tagesausgabe der Zeitung junge Welt vom 25. Oktober gratis bei und ist für insgesamt 1,60 Euro am Kiosk erhältlich. Für Online-Abonnenten ist sie bereits ab dem Vorabend des Erscheinungstages zugänglich.

Bisherige Beilagen im Überblick: Jahrgänge, Rubriken, Downloads

Übersicht der kommenden Beilagen: Beilagenplan

Bestellungen: Tel. (030) 536355-10, aktionsbuero@jungewelt.de

Für die Schaltung von Anzeigen wenden Sie sich bitte an unsere Anzeigenabteilung.