Beilage: Stadt und Mensch

Quadratmeterpreise steigen schneller als Löhne und Gehälter. Mieterinitiativen kämpfen gegen die Verdrängung einkommensschwacher Schichten an den Stadtrand. Gesetzliche Regelungen wie die Mietpreisbremse sind unzureichend. Diese Beilage bietet Reportagen und Hintergründe zum Leben in der Stadt.

Mit folgenden Inhalten:

- KENNE DEINE RECHTE! Ein Viertel der Ankündigungen der Vermieter ist juristisch fehlerhaft – Vernetzung unter den Mietern lohnt sich
- »KOMPLEX SIND DIE MACHTVERHÄLTNISSE« Menschen bauen seit 200.000 Jahren. Je mehr Geld und Rendite im Spiel ist, desto schwerer ist die soziale Wohnungsversorgung. Gespräch mit Andrej Holm und Saskia Sassen
- WIE DAS EW 58 EINEN ARCHITEKTURWETTBEWERB GEWANN. Das Haus des DDR-Architekten Winfried Stallknecht hat alte und neue Freunde – eines ist sogar von der Ostsee nach Holland umgezogen

Die Beilage liegt der Tagesausgabe der Zeitung junge Welt vom 5. Juli gratis bei und ist für insgesamt 1,60 Euro am Kiosk erhältlich. Für Online-Abonnenten ist sie bereits ab dem Vorabend des Erscheinungstages zugänglich.

Bisherige Beilagen im Überblick: Jahrgänge, Rubriken, Downloads

Übersicht der kommenden Beilagen: Beilagenplan

Bestellungen: Tel. (030) 536355-10, aktionsbuero@jungewelt.de

Für die Schaltung von Anzeigen wenden Sie sich bitte an unsere Anzeigenabteilung.