Beilage: Stadt und Mensch

Quadratmeterpreise steigen schneller als Löhne und Gehälter. Mieterinitiativen kämpfen gegen die Verdrängung einkommensschwacher Schichten an den Stadtrand. Gesetzliche Regelungen wie die Mietpreisbremse sind unzureichend. Diese Beilage bietet Reportagen und Hintergründe zum Leben in der Stadt.

Geplante Inhalte:

- »Global Cities« - Interview mit der US-Soziologin, Ökonomin und Migrationsforscherin Saskia Sassen
- Realpolitik vs. Stadt der Zukunft?: Was will die Linkspartei, was wollen außerparlamentarische Initiativen?
- Kenne deine (Mieter-)Rechte: Gastbeitrag von Rouzbeh Taheri, Mitinitiator des Berliner Mietenvolksentscheides
- Miethelden.de: Professionelle Rechtshilfe zur Durchsetzung der Mietpreisbremse – eine erste Bilanz
- Ungewöhnliche Alternative: Hausboote auf Binnengewässern

Die Beilage liegt der Tagesausgabe der Zeitung junge Welt vom 5. Juli gratis bei und ist für insgesamt 1,60 Euro am Kiosk erhältlich. Für Online-Abonnenten ist sie bereits ab dem Vorabend des Erscheinungstages zugänglich.

Bisherige Beilagen im Überblick: Jahrgänge, Rubriken, Downloads

Übersicht der kommenden Beilagen: Beilagenplan

Bestellungen: Tel. (030) 536355-10, aktionsbuero@jungewelt.de

Für die Schaltung von Anzeigen wenden Sie sich bitte an unsere Anzeigenabteilung.