Beilage: Schweiz

»Grüezi! Bei welchem Verbrechen dürfen wir behilflich sein?«. So hieß vor Jahren ein vielbeachtetes Buch. In der Tat ist das kleine Alpenland ein logistisches Zentrum der internationalen Wirtschaftskriminalität. Aber das ist natürlich nicht alles: Wie ticken die Eidgenossen? Wie sieht das politische und kulturelle Leben in der Schweiz hinter den glänzend polierten Fassaden aus?

Aus dem Inhalt:
- Arm in der reichen Schweiz?
- Wer regiert die Schweiz?
- Arm trotz Arbeit: Working Poor & Mindestlohn. Interview mit dem Gewerkschafter Daniel Lampart
- 2. Arbeitsmarkt. Das Geschäft mit der Armut.
- Der wahre »Sozialmissbrauch« – Einschränkung der Sozial- und Rechtshilfe für Betroffene.
- Das Gros der Armutsbetroffenen: Migranten in der Schweiz.

Die Beilage liegt der Tagesausgabe vom 18. April bei und ist für 1,60 Euro am Kiosk erhältlich. Für Online-Abonnenten ist sie bereits ab dem Vorabend des Erscheinungstages zugänglich.

Bisherige Beilagen im Überblick: Jahrgänge, Rubriken, Downloads

Übersicht der kommenden Beilagen: Beilagenplan

Bestellungen: Tel. (030) 536355-10, aktionsbuero@jungewelt.de

Für die Schaltung von Anzeigen wenden Sie sich bitte an unsere Anzeigenabteilung.