14.11.2007 / Inland / Seite 5

Neuer Prozeß um VW-Skandal

Braunschweig. Die juristische Aufarbeitung der Affäre um Schmiergelder und Lustreisen bei der Volkswagen AG geht ab Donnerstag in eine neue Runde. Vor dem Braunschweiger Landgericht müssen sich mit Ex-Betriebsratschef Klaus Volkert und dem früheren Personalmanager Klaus-Joachim Gebauer gleich zwei Schlüsselfiguren verantworten. Volkert, jahrelang einer der starken Männer bei VW, wird unter anderem Anstiftung zur Untreue in 48 Fällen vorgeworfen. Gebauer muß sich wegen gemeinschaftlicher Untreue in 40 Fällen verantworten.

(ddp/jW)
https://www.jungewelt.de/artikel/95889.neuer-prozeß-um-vw-skandal.html