22.09.2007 / Ausland / Seite 7

Blackwater wieder im US-Einsatz

Bagdad. Die private US-Sicherheitsfirma Blackwater hat den Personenschutz für die US-Botschaft in der irakischen Hauptstadt Bagdad wieder aufgenommen. Dies teilte eine Sprecherin der Botschaft am Freitag mit. Die irakische Regierung hatte die Lizenz der Firma ausgesetzt und die Kündigung des Blackwater-Vertrages verlangt.

Söldner der Firma hatten am vergangenen Sonntag bei einem Zwischenfall in Bagdad wahllos um sich geschossen und zehn Menschen getötet, darunter neun Zivilisten. Im besetzten Irak befinden sich zur Unterstützung der US-Armee insgesamt über 150000 Söldner im Dienst ausländischer Sicherheitsdienste.

(AFP/jW)
https://www.jungewelt.de/artikel/93142.blackwater-wieder-im-us-einsatz.html