29.09.2006 / Ausland / Seite 6

Neuer Thai-Premier soll Zivilist sein

Bangkok. Die neuen Militärmachthaber in Thailand haben die Einsetzung einer Übergangsregierung binnen weniger Tage in Aussicht gestellt. Diese werde von einer Zivilperson geführt, die in der Öffentlichkeit auf große Zustimmung stoßen werde, erklärte der oberste Kommandeur der Marine, Admiral Satirapan Keyanon, am Donnerstag in Bangkok. Der Name wurde zunächst nicht bekanntgegeben. Als Favorit wurde jedoch Ex-Heereschef Surayud Chulanont gehandelt, ein enger Vertrauter von König Bhumibol Adulyadej.

(AP/jW)
https://www.jungewelt.de/artikel/74449.neuer-thai-premier-soll-zivilist-sein.html