24.03.2022 / Medien / Seite 15

Bild startet Telegram-Kanal

Berlin. Springers Bild hat einen Telegram-Kanal gestartet, um Meldungen etwas entgegenzusetzen, die das Blatt für Falschinformationen hält. Ziel sei es, im Kontext des Ukraine-Kriegs »Zielgruppen zu erreichen, die besonders von Fake News betroffen sind«, zitierte das Portal Meedia am Dienstag den Bild-Chef Johannes Boie. Reporter aus Kiew, Lwiw, Moskau und aus der Redaktion in Deutschland sollen dort über den Krieg in der Ukraine berichten, erklärte Boie. Der Bild-Kanal zählt aktuell knapp 4.500 Abonnenten. Telegram steht in der Kritik, unzureichend gegen Falschinformationen und Hassbotschaften vorzugehen. (jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/423269.bild-startet-telegram-kanal.html