26.11.2021 / Ausland / Seite 7

Tschechiens Präsident aus Klinik entlassen

Prag. Tschechiens Präsident Milos Zeman ist nach mehr als anderthalb Monaten aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der 77jährige werde nun in seiner Residenz in Schloss Lany weiter behandelt, teilte das Zentrale Militärkrankenhaus in Prag am Donnerstag mit. Es wird erwartet, dass er in Kürze den liberalkonservativen Wahlsieger Petr Fiala von den Bürgerdemokraten (ODS) zum Ministerpräsidenten ernennt. Derzeit führt die bisherige Regierung unter Multimilliardär Andrej Babis noch kommissarisch die Geschäfte. (dpa/jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/415326.tschechiens-präsident-aus-klinik-entlassen.html